CPH Hotels BuchungsportalCPH Hotels - Einfach gute Gastgeber!

CPH Hotels Pressemitteilungen

CPH Hotels Pressemitteilungen

Digitales Kick-off Meeting als Live-Erlebnis: CPH Hotels ging mit großem Programm online

 

Die Hotelkooperation präsentierte am 18. Februar 2021 im Rahmen eines digitalen Live-Events Innovationen zum Thema Vertrieb und Marketing in der Hotellerie.

 

CPH Hotels beauftragte für die Umsetzung des Kick-off Meetings den Dienstleister AllSeated mit dem Angebot von ExVo, ein virtuelles und interaktives Meeting zu organisieren. So hatten die Partner der Hotelkooperation trotz bundesweiten Lockdowns die einzigartige Möglichkeit, sich auch persönlich mit Ton und Bild im Rahmen einer Veranstaltung untereinander auszutauschen sowie innerhalb der virtuellen Location frei zu bewegen: „Mithilfe eines persönlichen Avatars konnten Teilnehmende in der CPH Conference sogar die Messestände ausgesuchter Geschäftspartner besuchen und sich dort beraten lassen. Darüber hinaus gab es ein Angebot für verschiedene Vorträge zu den Themen Revenue, Pricing und Einkauf, welche live von ausgesuchten Referentinnen und Referenten vorgetragen wurden. Ein Themenschwerpunkt war Nachhaltigkeit. Hier diskutierten die Anwesenden gemeinsam mit uns über den Weg in die Nachhaltigkeit – ‘CPH goes green’. Wir haben uns nicht nur über die zahlreiche Teilnahme gefreut, sondern auch über ein tolles Feedback“, so Sabine Möller, geschäftsführende Gesellschafterin der CPH Hotels.

Die CPH Hotels setzen in den nächsten Wochen auf das Halten stabiler Preise, die Umsetzung des CPH-Hygienekonzepts und viele aktuell praktische Lösungsansätze

 

Hamburg, im Mai 2020 - “Vorbereitet sein für die Zeit nach Corona, dazu gehört vor allem auch das Thema Pricing”, so Marc Grützmacher, Verkaufsleiter Corporate & MICE bei den CPH Hotels. Das Hauptaugenmerk darauf, die Preise zu halten und auch die Firmenkonditionen aus 2020 in 2021 fortzuschreiben. “Allen Häusern wird jetzt ein Mehraufwand abverlangt, den auch alle gern bereit sind, zum Schutz und Wohle von Gästen und Mitarbeitern zu leisten. Allein unter diesem Aspekt verbietet sich eine Preisreduktion.“ ergänzt Sabine Möller. Um dabei noch besser abschätzen zu können, wohin die Reise geht, engagieren sich beide in der gerade gegründeten VDR Task Force “Restart Business Travel”. Zudem finden seit Wochen regelmäßige Video-Sessions mit den Mitgliedshotels und Experten statt.

 

Mit einmal feucht durchwischen ist es nicht getan, das haben die letzten Wochen gezeigt” betont Sabine Möller. “Das gilt für das Thema Datenbankpflege genauso, wie für die verschärften Hygienerichtlinien, die in Folge von Corona notwendig geworden sind.” Daher haben die CPH Verkaufsteams in den letzten Wochen die Zeit genutzt um gemeinsam mit den Hoteliers Daten und Preise aufzubereiten und zu überarbeiten.

Außerdem wurde das CPH Hygienekonzept mit dem Titel “Mit Sicherheit gute Gastgeber” in enger Anlehnung an Branchenlösungen und unter Berücksichtigung von SARS-CoV2 Arbeitsschutzstandards entwickelt.

Die Mitgliedshotels lieferten neue, praktische Lösungsansätze - von der Frühstücksteller-Auswahl über die Kaffeepause im Einweckglas bis hin zur Konferenz mit Live-Stream-Schaltung zwischen mehreren Tagungsräumen, um künftig auch größere Teilnehmerzahlen, zu ermöglichen.

 

Revenue Management, Mitarbeiterführung, Positionierung mit Blick auf die OTA’s oder Datenschutz - das waren nur einige der Themen, mit denen sich die CPH Hoteliers in den letzten Wochen beschäftigten. Möglich war dieser intensive Austausch durch Videosessions, die zweimal pro Woche vom CPH Team einberufen und moderiert werden.

Hierbei haben wir uns Experten aus unserem erweiterten Netzwerk eingeladen, wie beispielsweise Markus Luthe, Geschäftsführer des IHA oder Rainer Gruber, Executive VIce President Pegasus. Aber auch CPH Mitarbeiter haben in den Sessions Themen aus ihrem jeweiligen Fachgebiet präsentiert und mit den CPH Hoteliers diskutiert.” berichtet Sabine Möller, die selbst unter anderem auch IHA Beiratsmitglied ist.

Die Villa Rissen, das ArtHotel Kiebitzberg und das Agroturismo Fincahotel Son Pou auf Mallorca sind die Neuzugänge und werden auf der ITB vorgestellt

 

Villa Rissen HamburgHamburg, 04. März 2019 – Bedeutende Vertreter aus Politik und Wirtschaft haben sich in der Villa Rissen in den Hamburger Elbvororten bereits in den 1950er Jahren beraten. Im Januar 2019 hat die hanseatisch-herausragende Veranstaltungsadresse als Conference Partner Hotel wiedereröffnet – und ist damit seit dem ersten Tag Mitglied der CPH Hotels. Dafür wurde die Kaufmannsvilla auf dem parkartigen Gelände um einen Anbau mit 46 Zimmern ergänzt. „Im Februar haben wir hier auch unsere Mitglieder zum Jahresmeeting eingeladen und ganz besondere zwei Tage erlebt“, berichtet Sabine Möller, Geschäftsführende Gesellschafterin der CPH Hotels.

ArtHotel KiebitzbergAls ein weiteres neues Mitglied begrüßt die über 20-jährige Hotelkooperation das ArtHotel Kiebitzberg in der Hansestadt Havelberg. 34 Zimmer und Suiten inmitten einer weitläufigen Parkanlage treffen hier auf die ArtGalerie und das KunstQuartier. Damit verbunden ist ein in der Region zwischen Elbe und Havel außergewöhnliches Programm an Konzerten, Lesungen und Kabarettveranstaltungen.

Agroturismo Fincahotel Son Pou Felanitx Mallorca

Erstmals begrüßen die CPH Hotels mit dem Agroturismo Fincahotel Son Pou auch ein Mitglied auf Mallorca: Der ehemalige Gutshof stammt aus Jahr 1859 und wurde von dem deutschen Hotelier Michael Franke als Agroturismo Fincahotel Son Pou in Felanitx im Jahr 2018 übernommen. Die elf Zimmer und Apartments sowie eine kleine Gastronomie sind dabei eingebettet in eine über 100.000 m² große Landschaft aus Oliven-, Granatäpfeln- und Zitronenbäumen im Ortsteil Son Mesquida. Die Finca richtet sich an „Individualisten, Wanderer, Biker, Radler und Genießer“ und kann auch komplett für private Feiern von bis zu 24 Personen gemietet werden.

 

Der KooperationsPartner der CPH Hotels hat einen wandelbaren Tagungsraum entwickelt

 

Hamburg, im Dezember 2019 – Ob Waldstimmung, Unterwasserwelt oder die Skyline einer Großstadt – vier 360-Grad-Szenarien bietet das Conference Partner Hotel Park Soltau in einem Tagungsraum, die in die Tagungsformate der Kunden integriert werden können. Das neue digitale Angebot wurde speziell für den Raum Dortmund entwickelt, jedoch hat der technische Fortschritt nicht vor weiteren 14 von 20 Tagungsräumen Halt gemacht. Diese lassen sich bequem von einem Tablet steuern und bieten kabellose Übertragungen von Bild und Ton.

 

Tagen mit digitalen Erlebniswelten - wandelbarer Tagungsraum im Conference Partner Hotel Park SoltauDie Kooperation der CPH Hotels, deren Partner das Hotel Park Soltau in Soltau ist, ist begeistert von den neuen, innovativen Wegen, die das Haus geht. “Bei Kollegen, selbst in der Konzernhotellerie, habe ich bisher noch nichts Vergleichbares gesehen”, so Sabine Möller, GF und Gründerin der CPH Hotels.

 

Wir wollten unseren Gästen neue Perspektiven eröffnen, um mit modernen Formaten noch mehr Kreativität, Energien und Ideen während ihrer Tagungen zu entwickeln. Deshalb sind wir in unseren bestehenden Tagungsräumen selbst neue technische Wege gegangen und haben mit eigens entwickelten illuminierten Leinwänden einen interaktiven Ort geschaffen“, berichtet Florian Carstens, Leiter IT im Conference Partner Hotel Park Soltau. Im Raum Dortmund werden mit Hilfe von 13 Beamern und vier hochqualitativen Lautsprecherboxen verschiedene 360-Grad-Projektionen im Raum erzeugt. „Beispielsweise entstehen so Flüge über den Wolken, eine Bergwiese oder eine Unterwasserwelt“, erklärt Florian Carstens. Insgesamt kann derzeit aus vier Szenarien ausgewählt und diese in das individuelle Tagungsprogramm integriert werden.

Kick-off-Workshops beim Jahresmeeting  drehten sich um Themen, die künftig das Spektrum von CPH erweitern werden.

 

CPH Hotels Hoteliers Meeting 2019Hamburg, im Februar 2019 – Mehr als eine Küchenparty - so titelt die Internetseite, die CPH den kooperierenden Hoteliers im Rahmen der Meeting Nachbearbeitung anbietet. Hier finden sich alle Informationen die sich rund um die Referenten und workshops drehen.

„Distribution ist uns bleibt der Dreh- und Angelpunkt unserer Arbeit. Aber Themen wie Themen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und HR/Mitarbeiter haben extrem an Bedeutung gewonnen“, erklärt Sabine Möller, Geschäftsführende Gesellschafterin der CPH Hotels. „Diese vier Kernthemen werden wir in verschiedenen Kompetenzteams aus Kollegen der Hotels und der Zentrale künftig gemeinsam noch stärker vorantreiben.“ Auslöser für diese erweiterte Struktur war eine kooperationsinterne Befragung unter den rund 50 Mitgliedern der CPH Hotels in Deutschland und Europa.